Du beachtest mich nicht

Ich beobachte dich ganz genau.

Du beachtest mich nicht.

Deine Lippen formen so viele Worte, doch keines von ihnen ist für mich bestimmt.
Deine Blicke wandern immer wieder durch den Raum, aber bei mir machen sie nicht Halt.
Dein Lachen sticht für mich unter all den Geräuschen heraus, jedoch lachst du nicht für mich.

Denn du sitzt am anderen Ende der Bar. Du trinkst immer wieder genüsslich von deinem Bier. Du redest mal mit der blonden Frau, die so viel hübscher ist als ich, und dann wieder mit deinem besten Freund.

Du beachtest mich nicht.

Ich weiß nicht, ob du mich bemerkt hast, als ich die Bar betrat. Ob du mich gespürt hast, als ich an dir vorbei ging. Ob du mich vielleicht kurz angesehen hast, als ich meinen Blick von dir abwandte.

Weißt du nicht mehr? Damals, als du mich auf die Stirn geküsst hast und gesagt hast, ich sollte nun nach Hause gehen, weil du dich sonst in mich verlieben würdest? Damals, als ich im Mittelpunkt deiner Aufmerksamkeit stand.

Ich denke, du hast es vergessen.

Denn du beachtest mich nicht mehr.

 


Dieser Text wurde im Rahmen des Projektes *.txt verfasst. Das Schlüsselwort zu diesem Beitrag war Acht

 

Über Meichy

Meichy // 24 // Sozialarbeiterin mit einer Leidenschaft für das geschriebene Wort // Kontakt: meichy@gmx.at
Dieser Beitrag wurde unter Melancholie, Prosa abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Du beachtest mich nicht

  1. aries schreibt:

    Nach meiner Erfahrung in 99 von 100 Fällen besser ist, gelassen zu warten, bis die Schicksalsmacht von sich aus korrigierend oder rettend eingreift und alles verändert.
    Deine Garantien sind; Reinheit, Selbstlosigkeit und Liebe!

    Danke für die Selbstverständlichkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s